Geschichte des Spitals Muri

Der erste Spitalbau in Muri wurde 1908 eröffnet. Etappenweise wurde das Spital in kleinen und in grossen Schritten laufend den veränderten Bedürfnissen angepasst. Etwa alle 30 Jahre erfolgten besonders markante Erweiterungen und Gesamtsanierungen. Eine grosse Bauetappe erfolgte zwischen 2001 und 2004. Im Bereich des ehemaligen Lichthofs wurde 2011 Platz für das neue MRI - in Betrieb seit November 2011 - geschaffen. Das neue Parkhaus für die Mitarbeitenden wurde im Dezember 2012 eröffnet. Im April 2014 durfte die Verwaltung in das neue Haus 6 einziehen. Damit wurde Platz für die Kernbereiche im Haupthaus geschaffen. Das Blutspendezentrum und die Urologische und Gynäkologische Praxis erhielten ebenfalls neue Räume in Haus 6. Eine weitere Bauetappe kann im Jubiläumsjahr 2018 abgeschlossen werden. Anlässlich des 110-jährigen Jubiläums finden am 1./2. September 2018 zwei Tage der offenen Tür statt. 


Download Chronik 110 Jahre Spital Muri

Download Geschichte des Spitals Muri in Wort und Bild  [PDF, 88.0 KB]

Download 100 Jahre Spital Muri   [PDF, 6.00 MB