IDEM – Im Dienste eines Mitmenschen

Unter der Bezeichnung IDEM (auf ehrenamtlicher Basis) arbeiten in sozialen Institutionen hunderte von Freiwilligen. Mit ihrem Einsatz bringen sie vielen Patientinnen und Patienten Abwechslung und Freude. Die Freiwilligen nehmen sich Zeit für Gespräche, sind offen für das, was die Patientinnen und Patienten bewegt, was sie sich wünschen und ihnen gut tut.

Unser Konzept für den freiwilligen Einsatz bei IDEM

  •       Sie verfügen über Einfühlungsvermögen und können gut zuhören.
  •       Ihre Einsatzzeit können sie frei wählen.
  •       Sie werden von uns in den Dienst eingeführt und sind während dieser
          Zeit bei uns versichert.
  •       Viele unserer Patientinnen und Patienten fühlen sich allein und freuen
          sich über Ihren Besuch.
  •       Es ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, nicht einfach eine Arbeit, sondern
          eine Aufgabe.
  •       Wenn Sie mit Freude dabei sind, kommt dies dem Patienten zugute, denn
          geteilte Freude bedeutet für beide ein Gewinn.
  •       Sie übernehmen keine pflegerischen Verrichtungen
  •       Sie unterstehen der Schweigepflicht.

 

Interview mit IDEM-Mitarbeiterin Anita Huwiler

Interview mit Anita Huwiler

 

Schweigepflicht

Darunter versteht man die Verschwiegenheit nach aussen über alles, was Datenschutz und persönliche Angaben des Patienten betrifft. Die Schweigepflicht hat oberste Priorität.